Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
21.06.2017

Neu erschienen: Selbsthilfegruppenjahrbuch 2017

Titelseite des Selbsthilfegruppenjahrbuchs

Fachliche Beiträge und Einblicke in die Arbeit von Selbsthilfegruppen

Die Selbsthilfe von Migrant/innen und Flüchtlingen sowie die Beteiligung von Selbsthilfe in Gremien bilden Schwerpunkte des Selbsthilfegruppenjahrbuch 2017 der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (DAG SHG). Das 137-seitige Heft wurde Ende Juni bei der Jahrestagung der DAG SHG in Konstanz der Fachöffentlichkeit vorgestellt. Es enthält 20 Beiträge, an denen insgesamt 31 Autor/innen mitgewirkt haben.

Der Band präsentiert vielfältige Erfahrungen und Berichte aus der Arbeit von Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen und Selbsthilfekontaktstellen. Beiträge über Kooperationen, Projekte und wissenschaftliche Studien öffnen den Blick auf aktuelle Anliegen und Herausforderungen der gemeinschaftlichen Selbsthilfe und ihrer Unterstützung. So hat die Münchner Rechtsanwältin Renate Mitleger-Lehner einen Beitrag über "Die rechtliche Stellung der unter 18-Jährigen in Selbsthilfegruppen" geschrieben.

Auf der Internetseite unter www.dag-shg.de können Sie in der Rubrik "Service" das Jahrbuch online bestellen:

www.dag-shg.de/service/jahrbuecher/2017

Das Jahrbuch wird kostenlos abgegeben. Wir bitten jedoch um die Erstattung der Versandkosten und gerne auch um Spenden zur Unterstützung der Arbeit der DAG SHG.

Schriftliche Bestellungen insbesondere größerer Mengen richten Sie (bitte mit frankiertem Rückumschlag DIN A4) an die
Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (DAG SHG)
Friedrichstraße 28
35392 Gießen

Spenden zur Unterstützung der Arbeit der DAG SHG auf das Konto bei der Volksbank Mittelhessen
IBAN DE18 5139 0000 0006 3030 05
BIC VBMHDE5F
Spenden sind steuerlich abzugsfähig (St. Nr. 2025064693).