Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
17.05.2018

Datenschutz für Selbsthilfe (ZU) GROSS geschrieben?

SeKo Bayern fordert Vereinfachung der Umsetzung für Selbsthilfegruppen

Ab dem 25.05.2018 gilt in der europäischen Union ein einheitliches Datenschutzrecht. Dieses ist in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) niedergeschrieben. In ihr wird europaweit geregelt, wie mit personenbezogenen Daten umzugehen ist. Sie findet somit auch für den Bereich der Selbsthilfe Anwendung. Viele Einrichtungen, Selbsthilfevereinigungen und Selbsthiflegruppen sind mit dem Umsetzen der Anforderungen der DSGVO zurzeit stark gefordert beziehungsweise überfordert.

Die Selbsthilfe Koordination Bayern (SeKo Bayern) stellt für nach innen orientierte Selbsthilfegruppen, die personenbezogene Daten lediglich zum gegenseitigen Austausch sammeln, auf ihrer Internetseite einen Entwurf für eine praxisnahe und verständliche Leitvereinbarung bereit.

Quelle: Selbsthilfe Koordination Bayern