Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
11.06.2018

"Mut-Tour 2018": Radfahren für offeneren Umgang mit Depressionen

Deutsche Depressionsliga e.V. lädt zur Teilnahme ein

Für einen offenen und mutigen Umgang mit depressiven Erkrankungen werben die mehr als 60 Teilnehmer der „Mut-Tour 2018“. Hierfür radeln Erkrankte gemeinsam mit Nichtbetroffenen vom 16. Juni bis zum 2. September 2018 mehr als 5.100 Kilometer durch ganz Deutschland und machen in über 60 Orten Station.

Die Deutsche Depressionsliga e.V. veranstaltet die Mut-Tour seit dem Jahr 2012. Neben der Tour per Rad gibt es auch wieder einige Etappen, auf denen gewandert oder mit dem Kajak auf Flüssen gepaddelt wird. Interessierte können die Tour auf einzelnen oder mehreren Etappen begleiten und sich an Aktionsständen in den Tour-Orten informieren. Die Aktion wird von der BARMER im Rahmen der Selbsthilfeförderung finanziell unterstützt.

Quelle: www.barmer.de
Weitere Informationen: www.mut-tour.de