Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Über DAG SHG  /  Mitglied werden

Es ist ein Geben und Nehmen

Bärbel Handlos, Geschäftsführerin der Gesundheitsstützpunkte Mannheim und Heidelberg.

Frau Handlos, Sie arbeiten seit vielen Jahren in der Selbsthilfeunterstützung. Wie nehmen Sie die DAG SHG wahr?

Die DAG SHG ist wie eine Heimat. Sie ist ein hervorragender Fachverband. Bereits die erste Jahrestagung, an der ich teilnahm, tat mir als Neuling damals gut. Neue Ideen kamen zu mir. Es war ein Netzwerktreffen, da sind die Wurzeln sichtbar, greifbar – man kümmert sich um die Selbsthilfekontaktstellen. Das ist bis heute so – und so wichtig, weil so Vieles auf die Kontaktstellen einströmt, weil sie hin und wieder auch überfordert werden. Man wird an den Kern erinnert, und ermuntert nicht den Zeitströmungen zu folgen. Das heißt für mich Heimat.

Sie sind für die DAG SHG auch auf Bundesebene  in Gremien tätig, warum?

Noch mal: Man weiß, wo man hingehört und kennt seine Wurzeln. Das ist auch für die überregionale Gremienarbeit wichtig. Mir ist wichtig, dass örtliche Erfahrungen einfließen, davon profitiere ich und kann Erfahrungen auch weitergeben. Deshalb bin ich für die DAG SHG auch gern in solchen Gremien tätig. Es ist ein Geben und Nehmen.

DOWNLOADS""

DOWNLOADS

Mitglied werden!
DAG SHG | 2017

Beitrittserklärung und Beitragsordnung
Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (DAG SHG)
Stand: 01.01.2014, aktualisiert 18.08.2017